Archiv der Kategorie: Medienkritik

# Nichts als die Wahrheit [BERLIN) Wie die Polizei Corona-Kritikern die Hose runterlässt

Durch | 28. Oktober 2020

 Brutale Polizeigewalt bis zum Ausziehen: Was wirklich passierte in Berlin bei den Corona-Protesten – und was die meisten Medien (nicht) berichteten. Meine Video-Reportage mit exklusiven Aufnahmen. Mit roher Gewalt wurde der Starkoch Attila Hildmann auf dem Weg zu einer Corona-Demonstration festgenommen. Und offenbar mit Tricks auch legale Versammlungen nach der Corona-Verordnung verhindert. In vielen Medien wird das… Weiterlesen »

# Fünf nach Zwölf für Merkel?

Durch | 27. Oktober 2020

 High Noon (12 Uhr Mittag) aus dem Jahre 1952 mit Gary Cooper und Grace Kelly im finalen Shutdown. Ich denke es ist bereits Fünf nach Zwölf für diese beratungsrenitente Bundesregierung. Auch sie steht immer mehr mit dem Rücken zur Wand. Obwohl deren Ausgang anders als in dem Frühwestern noch nicht bekannt ist. Um was geht es? Super,… Weiterlesen »

Gefährliche Meinungsunfreiheit | Von Tilo Gräser

Durch | 9. Oktober 2020

 Wolfgang Kubicki sieht die Meinungsfeiheit bedroht, warnt vor der Verrohung der Debatten und fordert mehr offene Diskussionen. Das Ziel der Corona-Politik der Bundesregierung ist unbekannt. Das meint der FDP-Politiker und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki. Gesagt hat er das, als er sein neues Buch über die „Meinungsunfreiheit“ vorstellte. In dem beklagt er mangelnden Respekt für Menschen die eine andere… Weiterlesen »

MEDIENKRITIK: # Wie aus „vielleicht“ ein Fakt wird

Durch | 29. September 2020

 Dem Golfstrom „geht die Puste aus“, berichtet uns @Focus. Und zwar in der Schlagzeile eines aktuellen Berichtes, der erst nach mehreren Seiten vollständig aufdeckt auf welcher Basis er entstanden ist: zwei Studien, die voller Wenns und Abers sind, Einschränkungen, Modellrechnungen und Ableitungen, statt Fakten und Tatsachen. Die Autoren der beiden Studien räumen offen ein, dass sie keine… Weiterlesen »