Coronaausschusssitzung # 40 I TheGreatRecall + INTERNATIONAL

Durch | 18. Februar 2021

Sitzung 40: „The Great Recall“

Nun kommt alles raus. Die Coronaausschuss – Sitzung  #40 ist die Vorbesprechung mit Dr. Rainer Füllmich, Ra. Viviane Fischer und Dr. Wolfgang Wodarg über das was hinter dieser ganzen Corona -Geschichte tatsächlich steht. – Die wohl größte „Menschheitslüge seit dem Mittelalter“. Ziel und Zweck ist die Weltbevölkerung zu dezimieren. Dazu dient der nicht taugliche PCR-Test und die Corona – Impfung, an der viele Menschen zu Schaden gekommen sind.
Dr. Wodarg erklärt an Schaubildern dessen Entstehung und die kolossalen Auswirkungen, die in ihrer Art und Weise völlig sinnlos sind.

Die eigentliche Sendung, u.a. Robert F. Kennedy Jr. + Anti-Mafia-Staatsanwalt Dr. Giorginanni (s.unten.)
über:
🔸 Verbrechen gegen die Menschlichkeit
🔸 die Situation in Italien
🔸 die NWO
🔸 italienische & internationale Klagen

 

Sitzung 40: „The Great Recall“ INTERNATIONAL

Nun kommt alles WELTWEIT raus. – Die Coronaausschuss – Sitzung  #40 in Deutschland, Österreich, Italien und USA
(Teilen ausdrücklich erwünscht)

3 Gedanken an “Coronaausschusssitzung # 40 I TheGreatRecall + INTERNATIONAL

  1. AvatarAngelika

    Das Coronaausschussteam hat gesternabend bis zur Erschöpfung getagt. Nach zwei täglichen Lifestreams gestern. Was wären wir ohne diese Menschen? ❤️⭐❣️ Danke für die Einstellung

    Antworten
    1. AvatarBarbara

      ich sage auch, vielen Dank.
      Unsere Aufgabe ist es , den Corona-Ausschuss bekannt zu machen, das ist sehr schwierig.
      Denn wie bei PI zu lesen war: Wir werden von beschränkten Menschen regiert, denen beschraenkte Menschen zu Mehrheiten verhelfen, mit denen sie von Gescheiten geplante zerstörerische Politik für beschränkte Menschen machen.
      Dummheit tötet.
      Goethe sagt uns: Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen, damit kann man aber leider keine Demokratie machen.

      Antworten
      1. AvatarWaldemar Beitragsautor

        Ich bedanke mich für den Kommentar. Richtig, für einen aufrechten Demokraten kann es im Grunde auch keine andere Antwort darauf geben. Meine Netzfreunde tun seit Beginn wirklich alles um erarbeitetes Wissen für andere publik zu machen. Dummheit tötet nur, wenn wir das darüber selbst zerschleißen. Das ist jedoch nicht notwendig. Es reicht völlig aus, wenn jeder sein Schärflein dazu beiträgt, im Rahmen seiner Möglichkeiten. Wir dürfen nicht aufgeben, denn es wird ein danach geben und auch da werden viele Aufrechte weiter gebraucht werden, um eine neue Gesellschaft zu schaffen. Auch hätte mir vor einem Jahr nicht träumen lassen, in meinem fortgeschrittenen Alter, noch einmal reaktiviert zu werden.

        Das Leben ist eben nicht nur „Wunschkonzert“, sondern auch im Gemeinsinn mit anderen Gleichgesinnten verankert. – Schließlich sind wir soziale Wesen. Das darf man nie vergessen.

        Ich wünsche uns viel Glück dabei. 😀

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.