Sicherheitslücke in Whatsapp sehr gefährlich

Whatsapp-Nutzer sollten so schnell wie möglich die App aktualisieren. In dem Messenger wurde eine Schwachstelle entdeckt, über die Angreifer eine Spionage-Software installieren können.

Facebook empfiehlt Whatsapp-Nutzern dringend, die Messenger-App auf den neuesten Stand zu bringen. Das Unternehmen schließt mit dem jüngsten Update eine Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, die Geräte mit einem präparierten Anruf in Spionage-Werkzeuge zu verwandeln, die ihre Nutzer über Kameras und Mikrofone beobachten und belauschen. Die dabei installierte Software kann außerdem E-Mails scannen und ein Bewegungsprofil des Opfers erstellen.

Hinter der Angriffs-Technologie werde die israelische Firma NSO vermutet, die Spionage-Werkzeuge an Regierungen verkauft, berichtete die „Financial Times„. Whatsapp geht davon aus, dass Ziel der Angriffe lediglich einige ausgewählte Nutzer geworden sein dürften.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei