Ein Jahr DSGVO: Was ist neu, was hat sich geändert?

Das Jubiläum der Datenschutz-Grundverordnung ist Anlass für Heise, ein Update zu liefern: Sie beleuchten die aktuelle rechtliche Situation und beantworten hierzu Fragen.

Vor fast einem Jahr trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie wirbelte im wahrsten Sinne des Wortes Staub auf – viele Webseitenbetreiber mussten ihre veralteten Datenschutzmechanismen überprüfen, viele hatten solche noch gar nicht installiert.

Die Furcht vor großen Abmahnwellen war groß, doch die blieben zum Glück aus: Zwar verlegten sich einige Anwälte auf das Abmahnugeschäft in Sachen DSGVO, doch die Datenschutzbehörden beschränkten sich bislabg auf Beraten und sanftes Ermahnen. Jetzt sieht es so aus, als sei diese Schonfrist bald zu Ende. Wir haben für Sie deshalb ein Booklet zusammengestellt, um Ihnen die Einhaltung der DSGVO-Regeln zu erleichtern.

In kompakter FAQ-Form beantworten Jörg Heidrich und Nicolas Maekeler darin die wichtigsten Fragen zum Datenschutz für private Websites ebenso wie für Vereine und kleine Unternehmen. Und sie erläutern, welche Rechte Sie als Verbraucher haben und wie Sie diese Rechte wahrnehmen können. Die beiden Justiziare des Heise Verlags haben dabei die aktuellen Entwicklungen und Rechtssprechungen berücksichtigt.

Das DSGVO-Booklet finden Sie auf der c’t 11/2019, Sie können es gerne im Familien-, Bekannten- oder Kollegenkreis weitergeben. Außerdem können Sie eine PDF-Version herunterladen, die Sie digital oder ausgedruckt frei verteilen können. Ich finde, das Booklet ist eine richtig spannende Lektüre geworden, die auch für Menschen ohne eigene Website lesenswert ist. (uk)

Ulrike Kuhlmann ct Magazin

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren